Mag. Alexander Vigl

Klinischer Psychologe

Gesundheits­psychologe

Kinder- Jugend- und Familienpsychologe

Psychotherapeut – Verhaltenstherapie

Neben meiner Praxis in Innsbruck können Sie nun auch Termine für meine Praxis in Schwaz vereinbaren.

Mag. Alexander Vigl - Psychologe Innsbruck

„Wenn Sie immer das tun,
was Sie immer schon getan haben,
werden Sie immer das bekommen,
was Sie immer schon bekommen haben.“

Paul Watzlawick

Meine Leistungen

Klinische Psychologie

Das Fachgebiet der klinischen Psychologie beschäftigt sich mit Diagnostik, Beratung und Behandlung psychischer Störungen.

Dabei werden die biologischen, sozialen, entwicklungs- und verhaltensbezogenen sowie kognitiven und emotionalen Grundlagen der psychischen Störungen miteinbezogen.

Meine Schwerpunkte

  • Psychologische Beratung
  • Förderung und Erhaltung von physischer und psychischer Gesundheit

Psychotherapie (Verhaltenstherapie)

Psychotherapeuten unterliegen nach § 15 des Psychotherapiegesetzes der Verschwiegenheit. Das bedeutet: alles, was Sie mir anvertrauen wird streng vertraulich behandelt.

Die Verhaltenstherapie ist meine psychotherapeutische Heimat. Die Regulation, Modulation und Veränderung von unerwünschten Verhaltensweisen entsprechen genau meiner Vorstellung von guter und wirkungsvoller Psychotherapie.

Die Verhaltenstherapie gehört zum Fachgebiet der Psychotherapie und zielt darauf ab, dass mit Hilfe verhaltenstherapeutischer Verfahren der Klient im Rahmen der Therapie angeleitet wird, mit dem eigenen Leben (wieder) selbst zurechtzukommen.

Meine Schwerpunkte

  • Depression
  • Angststörungen
  • Burn Out
  • Somatisierungs­störung
  • Esstörungen
  • Abhängigkeits­erkrankungen

Kinder- Jugend- und Familienpsychologie

Das Fachgebiet der Kinder- und Jugendpsychologie beschäftigt sich mit den psychischen Veränderungen im Kindes- und Jugendalter. Die Familienpsychologie hingegen beschäftigt sich mit den Beziehungen innerhalb der Familien.

Als Themen sind das Erkennen von Entwicklungspotenzialen, die Anleitung zur Bewältigung von Krisen und Problemen, das Fördern der Klienten und das Stärken von Handlungskompetenzen zu nennen.

Meine Schwerpunkte

  • Erziehungsberatung
  • Schulprobleme (Schulverweigerung, Schulangst, Verhaltens­auffälligkeiten)
  • Mobbing
  • Krisenbewältigung (Trennung, Scheidung, Tod, Trauma, …)
  • Suchtberatung
  • Intrafamiliäres Konfliktmanagement
  • Handlungs­kompetenzen stärken

Gesundheits­psychologie

Das Fachgebiet der Gesundheitspsychologie beschäftigt sich mit der Erhaltung der Gesundheit, Beratung über gesundheitspsychologische Maßnahmen und der Prävention.

Als Themen der Gesundheitspsychologie sind Gesundheitsförderung, Prävention, Psychologische Aspekte von Gesundheitsverhalten (z.B. Ernährung, Rauchen, Abhängigkeit) zu nennen.

Meine Schwerpunkte

  • Gesundheits­psychologische Diagnostik, Beratung und gesundheits­psychologische Maßnahmen
  • Stressbewältigung
Alexander Vigl - Über mich

Was meine therapeutische
Behandlung ausmacht

Individueller Therapieansatz

Größten Wert lege ich darauf, dass ich meine Therapie- bzw. Behandlungsangebote nach Ihren persönlichen, individuellen Bedürfnissen ausrichte, adaptiere und entsprechend anwende.

Umfangreiche Ausbildung und Kompetenzen

Meine Ausbildungen in den Bereichen der Psychotherapie (Verhaltenstherapie), klinische und Gesundheitspsychologie sowie der Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie wie auch meine speziellen Erfahrungen im Bereich der Abhängigkeitserkrankungen und den intrafamiliären Beziehungsmustern fließen in Ihr individuelles Therapie- bzw. Behandlungskonzept ein.

Echtheit des Psychotherapeuten

Der Therapieerfolg ist neben der therapeutischen Beziehung maßgeblich von den Elementen Kongruenz (Echtheit des Psychotherapeuten), Akzeptanz und Empathie abhängig, daher wird in meiner Arbeit größtmöglicher Wert auf die genannten Bereiche gelegt.

Differenzierte Verlaufsdiagnostik
Auf Wunsch kann mit Hilfe einer differenzierten Verlaufsdiagnostik der Therapieerfolg quantifiziert werden.

Lebenslauf

Universitätsstudium und Berufsausbildung
  • Psychotherapeut – Verhaltenstherapie
  • Psychotherapeutisches Propädeutikum Innsbruck
  • Zertifizierter Kinder-, Jugend- und Familienpsychologe (BÖP)
  • Gründung der Gemeinschaft „ZSB“: Zentrum für systemische Beratung, Behandlung und Psychotherapie in Innsbruck
  • Gesundheitspsychologe (Eintragungsnummer: 4327 gemäß Liste Bundesministerium Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz)
  • Klinischer Psychologe (Eintragungsnummer: 4342 gemäß Liste Bundesministerium Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz)
  • Studienabschluss als Magister rerum naturalium
  • Psychologiestudium an der Leopold Franzens Universität Innsbruck, Österreich
Berufserfahrung
  • ab 2003 Psychologische Beratung und Behandlung in freier Praxis
  • Ambulante Einzel- und Familienbetreuung über die Kinder- und Jugendhilfe Stadtmagistrat Innsbruck und BH Innsbruck Land (ab 2003)
Auslandserfahrung
  • Aufenthalt im Rehabilitationszentrum „Daktari“ in Namibia (Afrika) und von 2006 bis 2009 Kontaktperson in Österreich für die Vermittlung eines Therapieplatzes auf „Daktari“ (siehe Internet: https://www.daktari-reha.com/)
Praktika
  • Pflichtpraktikum an der Drogenambulanz der Univ.-Klinik für Psychiatrie in Innsbruck
  • Teil I: Spezialisierung als Klinischer und Gesundheitspsychologe an der Univ.-Klinik für Psychiatrie, Abteilung Psychosomatik in Innsbruck
  • Teil II: Spezialisierung als Klinischer und Gesundheitspsychologe an der Univ.-Klinik für Psychiatrie, Abteilung Psychosomatik in Innsbruck
  • Teil III: Spezialisierung in psychosomatischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter an der Univ.-Klinik für Psychiatrie, Abteilung für Kinder und Jugendheilkunde, Innsbruck
  • Landeskrankenhaus St. Vinzens, Zams, Abteilung Psychiatrische Tagesklinik
Sprachkenntnisse
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Italienisch (Ausgezeichnet)

Rahmenbedingungen

Erstgespräch

Das psychotherapeutische Erstgespräch dient vor allem dem gegenseitigen Kennenlernen. Sie erhalten Einblick in die Arbeitsweise der Psychotherapeut*in. Sie besprechen Ihr Anliegen und gemeinsam mit der Psychotherapeut*in wird im Erstgespräch ein mögliches Therapieziel definiert.

Kosten

Das Erstgespräch ist bereits ein Einstieg in die Psychotherapie und daher nehmen wir uns auch eine volle Sitzungseinheit Zeit dafür, um ihre Anliegen zu besprechen. Daher ist das Erstgespräch in unserer Praxis kostenpflichtig und wird zum gleichen Preis wie eine reguläre Sitzung (50 Minuten) verrechnet. Dauer der weiteren Sitzungen: eine reguläre Behandlungseinheit dauert jeweils 50 Minuten.

Honorar

Mein Honorar pro Behandlungseinheit beträgt € 110.

Verschwiegenheit

Ihre Anliegen werden in einem geschützten Rahmen besprochen. Wir unterliegen per Gesetz einer uneingeschränkten Schweigepflicht während und nach der Therapie (§ 15 PthG).

Absageregelung

Vereinbarte Termine sind verbindlich. Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, muss dies bis spätestens 48h vor dem Termin bei der jeweiligen Psychotherapeut*in bekanntgegeben werden. Verschiebungen oder Absagen können per Anruf, SMS oder Email bis spätestens 48h vor dem Termin kostenlos erfolgen.

Danach bzw. bei Nichterscheinen ist das Honorar aufgrund der nicht mehr möglichen Vermittlung des Termins zur Gänze fällig.

Start

Sind Ziele konkretisiert und für Klient*innen und Psychotherapeut*in akzeptabel, kann die eigentliche Psychotherapie beginnen.

Meine Praxis in Innsbruck

Schreiben Sie mir

4 + 15 =

Adresse Praxis Innsbruck

Mariahilf Park 4
6020 Innsbruck

Adresse Praxis Schwaz

Innsbruckerstraße 39
6130 Schwaz

Termine nach Vereinbarung

telefonisch oder per E-Mail

Mag. Alexander Vigl - Psychologe